Das European Film Festival lädt Sie ein, sich mit dem Regisseur David Bonneville zu treffen

Der Regisseur wird sein Debüt in voller Länge präsentieren - das Drama "The Last Bath".

"The Last Bath" ist die Geschichte einer 40-jährigen Frau, die wenige Monate vor dem Gelübde als Nonne das Sorgerecht für ihren 15-jährigen Neffen übernehmen muss, der von ihrer Mutter verlassen wurde. Alleine im alten Familienheim fühlen sich die werdende Nonne und der Teenager mehr als nur verwandte Gefühle.

David Bonneville wurde 1978 in Portugal geboren und lebt und arbeitet heute in Großbritannien. Studierte an der Katholischen Universität von Portugal und der Pompeu Fabra Universität in Spanien. Für seine Masterarbeit in Drehbuch und Regie erhielt er ein Special Achievement Fellowship von der University of Westminster in Großbritannien. Darüber hinaus verfügt er über ein Regiediplom der Deutschen Film- und Fernsehakademie in Berlin. David Bonneville hat an mehreren Universitäten in Europa unterrichtet und als Direktor für die BBC gearbeitet. Seine Kurzfilme wurden auf verschiedenen Filmfestivals auf beiden Seiten des Atlantiks mit zahlreichen Preisen und Nominierungen ausgezeichnet. Bonneville machte seine ersten Schritte im Kino unter der Leitung eines der meistgenannten Regisseure in der Geschichte Portugals, einer mehrfachen Gewinnerin der Festivals in Cannes und Venedig, Manuela de Oliveira.